Die akute Finanzkrise in Griechenland hat die Buchbranche besonders getroffen. Trotzdem sind 21 Verleger im Griechenland-Pavillon der 64. Frankfurter Buchmesse (10. bis 14. Oktober 2012) vertreten. Zwei weitere Verlage, Malliaris-Pedia und En Plo nehmen an der Buchmesse mit einem eigenen Stand teil. 
 
Den Auftritt der griechischen Verlagshäuser organisiert das Ministerium für Bildung, Religion, Kultur und Sport, mit der Zusammenarbeit der griechischen Kulturstiftung Berlin und des Büro der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr (EOT) in Frankfurt. 

Im Griechenland-Pavillon werden, neben den aktuellen Büchern, Werke griechischer Schriftsteller präsentiert, die in mehreren Sprachen übersetzt wurden. Nur im letzten Jahr erschienen 433 griechische Bücher in 26 Sprachen. Besonderes Augenmerk wird auf diejenigen Bücher gelegt, die 2011 eine Auszeichnung erhielten. (So.K.).

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Andros on Foot und mehr

Andros on Foot und mehr

November 14, 2019

Immer beliebter der authentische Athener Marathon – Rekordteilnahme

Immer beliebter der aut…

November 12, 2019

Unsere Facebook – Seite