Theodorakis2

Mikis Theodorakis wird am Mittwoch, dem 24. Mai 2017 zu Gast in der Düsseldorfer Tonhalle sein.

Theodorakis gilt als der bekannteste griechische Komponist des 20. Jahrhunderts. Besonders seine Filmmusiken zu Alexis Sorbas und Z, sowie die Vertonung des Axion Esti, des bekanntesten lyrischen Werkes des Nobelpreisträgers Odysseas Elytis und des Canto General nach Versen des Chilenischen Dichters Pablo Neruda machten ihn weltweit bekannt. Zu seinem über 1000 Werke umfassenden Schaffen zählen symphonische Kompositionen und eine Vielzahl von Liedern.

Daneben ist er durch sein politisches Engagement bekannt. Bereits in den frühen 1960er und in den 1980er Jahren wurde Theodorakis in das griechische Parlament gewählt.

Theodorakis3

Im Zentrum des Porträtkonzertes steht Theodorakis´ große und kämpferische 2. Symphonie „Das Lied der Erde“, von der er sagte, sie sei „der musikalische Ausdruck für die Tragödie der Zeit“, sowie das Adagio aus der Symphonie Nr. 3. 

Die Düsseldorfer Symphoniker, der Chor des Städtischen Musikvereins, die Mezzosopranistin Frances Pappas und die Pianistin Frederike Möller werden unter der künstlerischen Leitung von Marieddy Rossetto die Werke des berühmten Komponisten interpretieren. Dirigent ist Baldur Brönnimann (Ort: Tonhalle Düsseldorf).

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

The Review of Maritime Transport 2017: Die griechische Schifffahrt ist weltweit an erster Stelle in Tank- und Frachtschiffen

The Review of Maritime …

November 16, 2017

Das bergische Dorf Ampelakia: Ein Ort, wo Geschichte, Traditionsarchitektur und pure Winteratmosphäre aufeinander treffen

Das bergische Dorf Ampe…

November 16, 2017

17. November 1973 - Der Aufstand der Athener Studenten gegen die Junta

17. November 1973 - Der…

November 16, 2017

Unsere Facebook – Seite