Die Kampagne “Ekpliksi“ (i.e „Überraschung“) ist eine internationale Kampagne, die als Ziel setzt, durch die Kunst Obdachlosen zu helfen. Es handelt sich hierbei um eine Initiative der Kulturplattform “artAz”, die im Jahre 2009 startete und dank der Unterstützung des Publikums jedes Jahr stattfindet. Was soll aber durch diese Initiative erreicht werden? Mit dieser Initiative möchte man bezweckt das Bewusstsein und das öffentliche Interesse an sozialen Problemen, wie das Obdachlosenproblem, wecken.

ARTAZART2

2000 Künstler aus aller Welt, berühmte oder weniger bekannte, haben ihre Werke ohne Erwerbszweck angeboten, welche ihrerseits zu niedrigem Preis verkauft und die Einnahmen zugunsten der griechischen NRO „Klimaka“ verwendet werden. “Klimaka“ ist eine NRO, die dem Zweck dient, sozial ausgegrenzten und benachteiligtenPersonen zu helfen und zu fördern.

Was ist aber die „Überraschung“ die den Titel der Initiative erklären könnte? Die Überraschung ist, dass die Identität des Künstlers bis zum Verkauf des Werkes geheim gehalten wird. Die Kuratorin der Ausstellung Alexandra Kolarou sagt hierzu, dass die Teilnahme sowohl für die Künstler als auch für das Publikum eine große und bewegende Erfahrung war. Hunderte von Werken standen dem Publikum zur Verfügung, damit die Besucher mit den zeitgenössischen künstlerischen Bewegungen und gleichzeitig mit dem sozialen Aspekt der Kunst vertraut werden.

Die Ausstellung fand in den Räumlichkeiten von „Erde K44“ im Zentrum Athens vom 13. bis zum 15 Oktober statt. (A.Pap)

www.artAz.gr

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

The Review of Maritime Transport 2017: Die griechische Schifffahrt ist weltweit an erster Stelle in Tank- und Frachtschiffen

The Review of Maritime …

November 16, 2017

Das bergische Dorf Ampelakia: Ein Ort, wo Geschichte, Traditionsarchitektur und pure Winteratmosphäre aufeinander treffen

Das bergische Dorf Ampe…

November 16, 2017

17. November 1973 - Der Aufstand der Athener Studenten gegen die Junta

17. November 1973 - Der…

November 16, 2017

Unsere Facebook – Seite