Bis zum 24. April 2018 wird im zweiten Stock des Benaki Museum Athen nahe des Syntagma-Platzes eine besondere Ausstellung gezeigt. Sie ist aus der Efstathios Finopoulos Collection hervorgegangen. Er hat sie im Jahr 2013 dem Museum zur Verfügung gestellt und sie ist in ihrer Art eine der bedeutendsten Sammlungen weltweit.

Es handelt sich hauptsächlich um Aufzeichnungen, handgefertigten Landkarten, Zeichnungen von ostpreußischen Prinzen, österreichischen Diplomaten, französischen Herzögen und englischen Philhellenen, die Griechenland und den Balkan vom 15ten bis zum 19ten Jh. bereist haben.

Benak2

Rar sind die Zeitdokumente aus dem Griechenland von der Zeit bis zum Ausbruch der Revolution gegen die osmanische Herrschaft im Jahr 1821. Die Ausstellungsstücke der vielen Reisenden eröffnen eine höchst interessante Perspektive auf das Griechenland vergangener Jahrhunderte und richten den Blick auf die besondere historische Entwicklung, die das heutige Griechenland durchgemacht hat.  (AL) 

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Akropolis: 4,5 Millionen Besucher im Jahr 2018

Akropolis: 4,5 Millione…

November 21, 2018

Erster Preis für einen Kurzfilm

Erster Preis für einen …

November 20, 2018

Holocaust-Mahnmal in der Stadt Trikala: Die Tränen der Menschheit für Millionen von Opfern

Holocaust-Mahnmal in de…

November 16, 2018

Unsere Facebook – Seite