GREEKSEAS2

Die Kooperation des internationalen Flughafens von Athen mit dem Benáki-Museum wird fortgesetzt anhand der Ausstellung mit dem Titel „Griechische Meere“, die vom 23. Juli bis zum Ende des laufenden Jahres (31. Dezember 2018) dauern wird.

 GREEKSEAS3

Die Ausstellungenthält fotografisches Material aus den Sammlungen des Benáki-Museums in einem Video mit dem Titel „Griechische Meere – Eine Zeitreise“. Es geht um eine Auswahl von Fotos, die bei der gleichnamigen Ausstellung im Benáki-Museum (Piraeusstr. 138, Athen) vom 10. Oktober 2013 bis zum 14 Januar 2014 präsentiert wurden.

 GREEKSEAS4

Häfen, Inseln, Küstengebiete, Seemalereien und Szenen aus dem Leben der Seeleute und der Fischer wurden durch die fotografische Linse aufgenommen, manchmal sogar mit künstlerischen Ansprüchen. Die Fotos, die präsentiert werden, wurden systematisch gesammelt, nachdem sie in verschiedenen Archiven und privaten Sammlungen in Griechenland und im Ausland entdeckt wurden.

 GREEKSEAS5

In den vier chronologischen Abschnitten der Ausstellung zeigen die Bilder die Art und Weise, wie griechische Fotografen und ihre ausländischen Kollegen, die Griechenland besucht- oder für größere Zeitperioden im Land gelebt haben, die griechischen Meere vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart interpretierten.

Archelaos P.