Das Archäologische Nationalmuseum wurde 1829 gegründet und war das erste Museum, das nach dem griechischen Befreiungskampf gegen die osmanische Herrschaft im modernen griechischen Staat eingerichtet wurde. Der ursprüngliche Sitz des Museums befand sich auf der Insel Ägina, der ersten Hauptstadt Griechenlands. Der Hauptsitz des Museums wurde nach Athen verlegt, als Athen im Jahr 1834 zur Hauptstadt wurde. Das Archäologische Nationalmuseum ist heute das größte Museum Griechenlands und zählt zu den wichtigsten Museen der Welt. Seine Sammlungen, die mehr als 11.000 Objekte beinhalten, bieten den Besuchern ein breites Spektrum der altgriechischen Kultur von den prähistorischen Zeiten bis zur späteren Antike an.

NAM Sculpture Collection 20022019

Mit einem jährlichen Besucherzuwachs von 8 % im Jahr 2018 und einer höheren Wachstumsrate als der Durchschnitt aller Museen im Athener Großraum, plant das Archäologische Nationalmuseum (www.namuseum.gr) für das laufende Jahr ein reichhaltiges Ausstellungsprogramm. Damit bereitet das Museum den Weg für die großen Feierlichkeiten anlässlich des 200. Jubiläums des griechischen Aufstands gegen die Osmanische Herrschaft im Jahr 1821 vor. Es gibt mehrere Projekte, die schon geplant sind, darunter:  

— Im April 2019 gibt es bereits thematische Touren, musikalische Veranstaltungen und Workshops, damit die Besucher die Gegend um das Museum eingehender kennenlernen können. In diesem Rahmen ist eine Veranstaltung insbesondere dem Mechanismus von Antikythera gewidmet.

- Neue Ausstellungen zeitgenössischer Kunst im Café des Museums und gleichzeitige Vorstellung eines Ausstellungsobjektes aus der verborgenen Welt des „Unsichtbaren Museums“.

- Fortsetzung der Aktivität des „Offenen Museums“, das sich auf Forschung, Erhaltung und das Entstehen von Antiquitäten konzentriert.

- Mehrere Schul- und Bildungsprogramme, pädagogische Aktivitäten, Workshops für bildende Künste und Aktivitäten in Krankenhäusern und Jugendhaftanstalten.

- Fortsetzung der Ausstellung „Die zahllosen Aspekten der Schönheit“.

Countless aspects of beauty NAM 20022019

Für das 200. Jubiläum des griechischen Aufstands gegen die Osmanische Herrschaft wird Folgendes vorgesehen:

-  Jährliche thematische Ausstellung (Beginn: Ende 2019) mit Schwerpunkt auf die Rolle der antiken Welt im Bezug auf den Philhellenismus und die Stärkung des Selbstbewusstseins der Griechen. Sie besteht sowohl aus Objekte aus den ersten Sammlungen des Museums als auch aus neueren Werken. Die Ausstellung wird noch als Wanderausstellung präsent sein.

- Thematische Ausstelllung, in deren Mittelpunkt die altgriechische weibliche Flügelgottheit steht, welche als «Niki» („Sieg“, auf Deutsch) bekannt ist. Ihre Präsenz in den antiken Kunstwerken wird reichhaltig dokumentiert. Die Ausstellung wird für Ende 2020 geplant.

 

Quellen:

-Newsletter (Januar 2019) der Abteilung für die Strategie und die interministerielle Kommunikationskoordinierung, Ministerium für Digitales, Telekommunikation und Medien www.mindigital.gr  

-Website des Archäologischen Nationalmuseums www.namuseum.gr

 

AC

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite