fb asktlibrary 1

Die Geschichte der Bibliothek der Athener Kunsthochschule, der ältesten und größten Bibliothek für bildende Kunst in Griechenland, geht auf das Jahr 1837 zurück, als die Vorgängerin der Hochschule, die Athener Kunstschule, gegründet wurde. Die Schule mit Sitz in Athen war bis 1910 in Betrieb, als sie in zwei Schulen unterteilt wurde: die Polytechnische Schule und die Schule für Bildende Kunst. Bis Mitte der 90er Jahre befand sich die Bibliothek im Gebäude der Hochschule der Bildenden Künste - in der Patission Straße 42 - mit einer Fläche von nur 36 m2; 1995 wurde sie dann in einen größeren und besser geeigneten Raum in der Pireos Straße 256 verlegt, wo sie eine Fläche von 630 m2 einnahm. Heute befindet sich die Bibliothek im Gebäude der alten Sikaridi-Fabrik, wo sie eine Fläche von 4.780 Quadratmetern einnimmt. Nach einer Reihe von Renovierungsarbeiten öffnete es im Januar 2017 seine Pforten wieder für die Öffentlichkeit.

fb asktlibrary 2

Die Hauptaufgabe der Bibliothek ist die Unterstützung der Bildungs- und Forschungsprogramme der Hochschule der Bildenden Künste. Darüber hinaus soll es zur Verbesserung der Kunstausbildung und zur Entwicklung der kunsthistorischen Forschung beitragen, wobei der Schwerpunkt auf der Entwicklung der modernen griechischen Kunst liegt.

Ihre Sammlungen derzeit umfassen sowohl gedrucktes Material (wie Bücher, Zeitschriften usw.) als auch audiovisuelles Material und elektronische Datenbanken.

fb asktlibrary 3

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Bibliothek der Hochschule der Bildenden Künste

256 Pireos Straße

Öffnungszeiten

 

Quelle: Das italienischsprachige On-line Magazin PuntoGrecia und das französischsprachige Grècehebdo.gr

s.d.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Eine Hommage an die Linienkunst von Gounaropoulos

Eine Hommage an die Lin…

Dezember 05, 2019

Zum 150. Todestag des Dichters Andreas Kalvos

Zum 150. Todestag des D…

Dezember 03, 2019

Ein Museum wird 30

Ein Museum wird 30

November 27, 2019

Unsere Facebook – Seite