Der 12. Oktober ist der Gedenktag der Befreiung Griechenlands vom Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass hat der Historiker Jannis Skalidakis der Webseite Greek News Agenda ein Interview gegeben.

SKALIDAKIS2

Hier ist ein Teil des Interviews:

Die meisten europäischen Länder feiern den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus als ihren Gedenktag für den 2. Weltkrieg. Was ist der Fall in Griechenland?

In Griechenland ist der nationale Feiertag, der sich auf die griechische Teilnahme am 2. Weltkrieg bezieht, der 28. Oktober, als das Land 1940 den Krieg gegen den Angriff des faschistischen Italiens eintrat. Im Gegensatz zu anderen Ländern feiert Griechenland den Beginn und nicht das Ende des Krieges. Das liegt an der Tatsache, dass die Befreiung Griechenlands –unter einer Regierung der nationalen Einheit- von einem blutigen Bürgerkrieg gefolgt wurde, der in der Periode des 2. Weltkrieges verwurzelt ist.

Welche ist die Bedeutung der griechischen 1940er Jahre für die griechische und die europäische Geschichte?

Für Griechenland waren die 1940er Jahre eher das wichtigste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts, da die Nationale Befreiungsfront (EAM) während der Besatzung gegründet wurde; eine beispiellose massive Widerstandsbewegung, die den größten Teil des Landes während der Befreiung dominierte. Dann fand in der zweiten Hälfte des Jahrzehntes ein sehr gewaltsamer Krieg (1945-1949) statt, damit die Dominanz der Linke niedergeschlagen werden könnte. Die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Ereignisse sind bis heute zu sehen.  

Auf europäischer Ebene gehörte die griechische Widerstandsbewegung zu den stärksten des Kontinentes, und der griechische Bürgerkrieg ist ein sehr spezielles Ereignis.

Inwieweit ist die Gesellschaft über die Ereignisse des zweiten Weltkrieges informiert? Wie hat die öffentliche Geschichte dieser Periode die Öffentlichkeit und die Politik beeinflusst?

Die 1940er Jahre sind ein Wendepunkt in der griechischen Geschichte, und fast jede Familie hat die Ereignisse dieser Periode im Gedächtnis. Das Wissen über diese Periode ist ganz reich im Vergleich zu anderen historischen Perioden, auch wenn das subjektiv ist. Darüber hinaus gibt es erneutes Interesse an dieser Periode während der aktuellen politisch unstabilen Krisenzeit.

Deswegen wendet der öffentliche Diskurs oft diese historische Periode an, um neue politische Identitäten und neue politische Grenzen zu strukturieren. Die Historiker setzen ihre Forschung fort, beleuchten neue Aspekte und vertiefen unser Wissen über die griechischen 1940er Jahre.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

The Review of Maritime Transport 2017: Die griechische Schifffahrt ist weltweit an erster Stelle in Tank- und Frachtschiffen

The Review of Maritime …

November 16, 2017

Das bergische Dorf Ampelakia: Ein Ort, wo Geschichte, Traditionsarchitektur und pure Winteratmosphäre aufeinander treffen

Das bergische Dorf Ampe…

November 16, 2017

17. November 1973 - Der Aufstand der Athener Studenten gegen die Junta

17. November 1973 - Der…

November 16, 2017

Unsere Facebook – Seite