Der Verband Griechischer Unternehmer (SEV) stellt in einem Sonderbericht die Frage der strukturellen Anpassung von griechischen Unternehmen an den neuen Rahmenbedingungen, die sich nach dem Auslaufen der wirtschaftlichen Memoranden gebildet haben. Der Verband betrachtet die Situation von Kleinunternehmen, die sich schwer tun, in Innovation, Extrovertiertheit und in Arbeitskräften zu investieren, als eine der gravierenden strukturellen Schwächen der griechischen Wirtschaft.

SEV2

Die griechischen Unternehmen werden durch diesen Sonderbericht aufgefordert, ihre Produktivität zu erhöhen, um international wettbewerbsfähig zu werden. Diese Produktivität entspricht heute einem Anteil von 50% des europäischen Durchschnitts. Um dies zu erreichen, ist, außer den Investitionen, auch eine Modernisierung der internen Organisation und des Betriebs von Unternehmen erforderlich.

SEV3

Im Sonderbericht wird festgestellt, dass die Verantwortung und das Engagement von Führungskräften und Unternehmern selbst, für die Einführung innovativer und effektiver Geschäftsleistungssysteme, eine unabdingbare Voraussetzung ist, um das Spektrum des griechischen Unternehmertums zu erweitern.

Archelaos P.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Die Rückgabe des Parthenon-Frieses an Griechenland

Die Rückgabe des Parthe…

Dezember 13, 2018

 Die sagenhafte Welt des Agamemnon in Karlsruhe (1.12.2018 – 02.06.2019)

Die sagenhafte Welt de…

Dezember 11, 2018

Programm für nachhaltige Fischerei in der Ägäis, von der Umweltorganisation WWF

Programm für nachhaltig…

Dezember 07, 2018

Unsere Facebook – Seite