Die Außenminister Griechenlands, Italiens und Albaniens, Dimitris Avramopoulos, Giulio Terzi und Edmond Panariti haben am 27. September in New York ein Verständigungsmemorandum für die TAP-Pipeline (Trans-Adriatic Pipeline) unterzeichnet. In diesem Memorandum äußern die drei Länder die Absicht, an dem Projekt mitzuarbeiten, sodass Europa sich mit der notwendigen Energie versorgen kann. „Die TAP wird erheblich zur Energiesicherheit Europas und zur Diversifizierung der Erdgas-Transportwege beitragen. Gleichzeitig wird das Projekt das wirtschaftliche Wachstum und die Beschäftigung in diesen sehr schwierigen Zeiten fördern“, sagte der griechische Außenminister nach der Unterzeichnung des Memorandums und fügte hinzu, dass die TAP als Katalysator für die Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern funktionieren kann. (Arch.Pn.).

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite