Parga2

Die wunderschöne Stadt Parga liegt in der Region Epirus, am Ionischen Meer. Es handelt sich um eine malerische Kleinstadt, die amphiteatrisch unter ihrer venezianischen Burg gebaut ist. Umgeben von hohen Bergen mit zahlreichen Olivenhainen, mit ihren engen Gassen und venezianischen Gebäuden und den vielen nahegelegenen Stränden mit klarblauem Wasser zählt die Stadt nicht umsonst zu den beliebtesten Reisezielen in Griechenland.

Die venezianische Burg von Parga wurde erstmals 1450 erbaut, erhielt jedoch ihre endgültige Form im Jahre 1792. Der Zugang zur Burg ist sehr leicht durch den malerischen Gassen und den Treppen vom Hafen aus. Das historische Schloss von Ali Pascha, ist ebenfalls eine Hauptsehenswürdigkeit. Es liegt auf einem kleinen Hügel und von dort aus bekommt man eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt und das gesamte Umland. Genau vor dem Hafen von Parga liegt die kleine Insel mit der Muttergotteskirche, die man sogar schwimmend erreichen kann.

Parga3

Außer den Sehenswürdigkeiten sind die wunderschönen Strände von Parga einer der wichtigsten Gründe sich für einen Sommerurlaub in der Gegend zu entschließen. Die Stadt verfügt sogar über zwei kleine, organisierte, Strände, Kryoneri und Piso Kryoneri. Von Kryoneri aus hat man die Möglichkeit den Blick auf die Muttergottesinsel zu genießen. Sehr leicht über einen Fußweg durch die Burg von Parga ist der Valtos Strand zu erreichen, eins der beliebtesten Ausflugsziele der Gegend. Er befindet sich westlich der Stadt und ist ebenfalls mit dem Auto oder einem Taxiboat erreichbar. Der Valtos Strand ist gut organisiert, mit Tavernen, Cafés, Liegen und Wassersportaktivitäten. Der Lichnos Strand ist einer der schönsten Strände und befindet sich nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Sehr gut organisiert und von einer faszinierenden grünen Landschaft umgeben, ist er besonders beliebt während der Sommermonate. Zu den Attraktionen gehören zwei kleine Naturhöhlen. Nicht sehr weit entfernt befindet sich der Strand Ai Giannakis, neben dem Dorf Agia Kyriaki. In dieser wunderschönen Bucht ist das Phänomen einer Süßwasserquelle im Meer charakteristisch. Sarakiniko liegt nur 6 km westlich von Parga, auch hier handelt es sich um einen organisierten Strand mit Tavernen und natürlichen Schönheiten.

Parga5

Auβerdem kann man von Parga aus zahlreiche Ausflüge unternehmen, wie z.B. die Quellen des Acheron Flusses besuchen, oder entlang der Küste von Epirus fahren und zahlreiche Strände und Dörfer entdecken.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite