Der höchsteBerg Griechenlands, von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit, majestätisch und imposant, ist die Heimat der Götter laut griechischer Mythologie. Die Berge Griechenlands, eines Landes berühmt nicht nur für seine Inseln und Meere, sondern auch für sein Festland, bieten sich als Ausgangspunkt für Wanderung, Bergsteigen und Abenteuer.

Olympos, zieht jährlich Touristen aus der ganzen Welt an, die die Nacht in vielen kleinen Berghütten verbringen und durch Schluchten und Wälder wandern können.Viele schöne Routen werden Ihren Aufenthalt in Olympos zu einem traumhaften Erlebnis machen. 

olympos3

Ein  Paradies für Naturliebhaber! Der Nationalpark von Olympos mit einer Fläche von etwa 4.000 Hektare, schon seit 1981 als UNESCO Biosphärenreservat anerkannt, verfügt über eine reichhaltige und rare Flora und Fauna und bietet sich für wissenschaftliche Forschungen und zahlreiche Aktivitäten. Die Europäische Gemeinschaft hat schon damals den Berg als das wichtigste Vogelschutzgebiet Europas erklärt.

Für die Wanderer, gibt es auch eine Vielzahl von Wegen und viele Möglichkeiten für den Aufstieg zum Gipfel des Berges, im Herzen dessen sich 9 Berghütten befinden. Die bekanntesten sind die Spilios Agapitos Hütte, die Christos Kakkalos Hütte, die Jiosos Apostolidis Hütte, und die Vrysopoules Hütte, alle völlig ausgestattet (mit warmer Küche oder Restaurants, Zentralheizung, Wasser, Strom und allen Komfort).

olympos2

Wenn man den höchsten Gipfel von Olympos erreicht, Mystikas, kann man den herrlichen Blick aufs Meer, von etwa 3000 Höhenmetern hinunter  genießen. Die Monate von Αnfang Juni bis Ende September eignen sich besonders gut dafür, eine Winterbesteigung aber ist auch sehr verzaubernd.

Die Bergsteigerwege beginnen in Litochoro, oder Dion oder Petra. Die Route von Litochoro auf den Gipfel, der Schlucht von Enipeas-Fluß entlang und durch schattige Wälder, ist landschaftlich atemberaubend und wirklich sehenswert. Vor der Besteigung, am Dion Startpunkt am Fuße des Berges, können die Besucher auch die archäologische Stätte mit einem antiken Theater und einem kleinen Museum besichtigen. 

Die Bergsteigerwege von Olynmpos sind bei Einheimischen sowie bei Touristen sehr beliebt und empfangen jährlich mehr als 150.000 Reisenden. (A.Pap)

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

The Review of Maritime Transport 2017: Die griechische Schifffahrt ist weltweit an erster Stelle in Tank- und Frachtschiffen

The Review of Maritime …

November 16, 2017

Das bergische Dorf Ampelakia: Ein Ort, wo Geschichte, Traditionsarchitektur und pure Winteratmosphäre aufeinander treffen

Das bergische Dorf Ampe…

November 16, 2017

17. November 1973 - Der Aufstand der Athener Studenten gegen die Junta

17. November 1973 - Der…

November 16, 2017

Unsere Facebook – Seite