Griechenland hat nunmehr den 28. Platz in einem Ranking der „besten Länder der Welt“ bekommen, im Gegensatz zu dem vorherigen Wettbewerb, wo es den 29. Platz innehatte. Basis hierfür war eine Befragung von mehr als 21.000 Menschen aus 36 Ländern und die Betrachtung zahlreicher Faktoren und Kriterien. Dies ist das dritte Mal, wo die Studie von „U.S. News & World Report“ herauskommt. Die Liste führt, wie letztes Jahr auch, die Schweiz an.

BESTUSRANK2

Insgesamt 80 Länder hat das US-amerikanische Nachrichtenmagazin (erscheint monatlich) für seine Untersuchung unter die Lupe genommen. Bei der Auswahl der Staaten wurden verschiedene Faktoren berücksichtigt, so mussten Länder etwa zu den Top-100-Nationen beim Bruttoinlandsprodukt und bei den Einnahmen aus dem Tourismus zählen (auf Basis der Daten der Weltbank).

BESTUSRANK3

Mehr als 60 Eigenschaften der verschiedenen Länder und etliche weitere Faktoren wurden bei der „U.S. News & World Report“- Studie berücksichtigt und ausgewertet. Daneben wurden auch 21.000 Menschen weltweit befragt, deren Antworten mit in die Ergebnisse einflossen. Wichtige Faktoren waren beispielsweise Daten zu Wirtschaft, Lebensqualität und Lebenshaltungskosten.                     (AL)

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Die Rückgabe des Parthenon-Frieses an Griechenland

Die Rückgabe des Parthe…

Dezember 13, 2018

 Die sagenhafte Welt des Agamemnon in Karlsruhe (1.12.2018 – 02.06.2019)

Die sagenhafte Welt de…

Dezember 11, 2018

Programm für nachhaltige Fischerei in der Ägäis, von der Umweltorganisation WWF

Programm für nachhaltig…

Dezember 07, 2018

Unsere Facebook – Seite