Das Centrum Modernes Griechenland (CeMoG) der Freien Universität Berlin organisiert am 12. und 13. September eine Fachkonferenz mit dem Thema „Deutschland und Griechenland im Spiegel der Philosophiegeschichte. Transfers im 20. Jahrhundert“.
Im Institut für Philosophie (Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin) wird über den zeitgenössischen Austausch im Bereich der Philosophie zwischen Deutschland und Griechenland diskutiert. Insbesondere wird der Einfluss der deutschen Philosophiegeschichte auf die Arbeit von griechischen Denkern wie Konstantin Tsatsos und Panagiotis Kanellopoulos beleuchtet. Die Veranstaltung findet aus Anlass des offiziellen Besuches des Staatspräsidenten Karolos Papoulias in Berlin statt.

 Das Centrum Modernes Griechenland fördert die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Griechenland in Forschung und Lehre. Diese Initiative des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin wird durch die Unterstützung der Stiftung „Stavros Niarchos“ ermöglicht.