Sechs gebürtigen Holocaustüberlebenden, die in Griechenland bis zum Zweiten Weltkrieg lebten, wurde am 27. November die griechische Staatsbürgerschaft während einer emotionalen Zeremonie in der griechischen Botschaft in Tel Aviv verliehen

Laut einem Gesetz von 2011 haben israelische Staatsbürger, die in Griechenland bis zum 9. Mai 1945 geboren wurden, das Recht, auch die griechische Staatsbürgerschaft zu erhalten. Der griechische Botschafter in Israel, Kyriakos Loukakis, betonte die wichtige Rolle der griechischen Juden als eine Brücke zwischen den zwei Ländern. 

Der Vorsitzende des Verbands von Überlebenden aus Konzentrationslagern mit griechischem Ursprung, Moshe Haelion, dankte der griechischen Regierung für diese Initiative, die damit einen langjährigen Wunsch der griechisch-jüdischen Gemeinschaft erfülle. Weitere 160 Anträge werden demnächst entchieden. (Des.V.)