Staatspräsident Karolos Papoulias ist neulich zu einen dreitägigen offiziellen Besuch nach Ägypten gereist. Begleitet wurde er vom Verteidigungsminister Panos Panagiotopoulos und dem stellvertretenden Außenminister, Konstantinos Tsiaras. Der Präsident der Hellenischen Republik wurde von seinem ägyptischen Amtskollegen, Mohamed Morsi, empfangen.

Beide Staatsoberhäupter erläuterten die diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen ihren Ländern. Bezugnehmend auf die Aufstände in verschiedenen Ländern der arabischen Welt, sagte Karolos Papoulias: „Meine Überzeugung in dieser entscheidenden Phase ist, dass die führende Rolle von Ägypten sehr wichtig ist“. Der ägyptische Staatspräsident Morsi drückte seine Zufriedenheit über die Aktivitäten der griechischen Firmen in seinem Lande aus.

Papoulias besuchte außerdem eine Veranstaltung in El-Alamein zum Gedenken an den 70. Jahrestag der Schlacht während des Zweiten Weltkrieges, an der auch griechische Soldaten an der Seite der alliierten Streitkräfte teilgenommen hatten.

Während des Besuchs traf sich Verteidigungsminister Panagiotopoulos mit seinem ägyptischen Amtskollegen, General Abdel Fattah al-Sisi, mit dem er Themen der bilateralen militärischen Zusammenarbeit diskutierte. Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen den beiden Ländern standen auch andere Fragen von gegenseitigem Interesse, wie z. B. die Frage der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ). (Arch.Pn.).

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Fotis Kontoglou und Kleinasien

Fotis Kontoglou und Kle…

September 28, 2022

Fred Boissonas in Griechenland

Fred Boissonas in Griec…

September 22, 2022

Internationale Messe in Thessaloniki

Internationale Messe in…

September 14, 2022

Unsere Facebook – Seite

Greece 2021