Premierminister Antonis Samaras wird am 3. Juli nach Berlin reisen, um an der auf deutscher Initiative im Kanzleramt stattfindenden EU-Konferenz gegen die Jugendarbeitslosigkeit teilzunehmen. Anschließend ist ein Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel geplant. Zuvor wird der griechische Minister für Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit, Infrastruktur und Transportwirtschaft, Kostis Chatzidakis, am 27. und 28. Juni Berlin besuchen. Dort hält er die Grundsatzrede am Europaforum der Konrad Adenauer Stiftung mit dem Thema: „Das Europa von Morgen - Die griechische Perspektive“.
Außerdem trifft sich Chatzidakis mit dem deutschen Wirtschaftsminister Phillip Rösler sowie mit Finanzminister Wolfgang Schäuble, um mit ihnen über die Zusammenarbeit der KfW mit einer zu errichtenden Förderbank zu diskutieren.
Diese Woche wurde noch ein wichtiges bilaterales Treffen zwischen Bundesfinanzminister Wofgang Schäuble und seinem griechischen Kollegen, Ioannis Stournaras, angekündigt. Laut einer Pressemitteilung des Bundesfinanzministeriums werde  Schäuble bald Athen besuchen, um mit Stournaras zu besprechen, „wie wir etwa die bilaterale Initiative mit Spanien zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen und damit zur Schaffung von Arbeitsplätzen auf Griechenland übertragen können, indem beispielsweise schnell eine griechische Förderbank ins Leben gerufen wird“.
Die offizielle Einladung für den Besuch nach Griechenland erreichte Schäuble am 17. Juni 2013 im Anschluss an den Antrittsbesuch des neuen griechischen Botschafters in Deutschland Panayotis Zografos. (Ann.G.).