„Willkommen in Deutschland!“ − diese Botschaft haben derzeit viele Unternehmen auf ihre Fahnen geschrieben. Wie eine Willkommenskultur aussehen kann, die diesen Namen verdient, damit beschäftigt sich die Oktober-Ausgabe von CLAVIS, einem Gemeinschaftsprojekt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk ZWH. 
 
Das Magazin berichtet über Themen zur Arbeitsmarktintegration von Migranten in Deutschland und stellt erfolgreiche Beispiele vor. Im Beiheft von CLAVIS, IQ-Aktuell, erscheint der Artikel „Das Willkommenszenario für griechische Zuwanderer- Leben und Arbeiten in Deutschland“ über den Beitrag der Deutsch-Hellenischen Wirtschaftsvereinigung (DHW) zu diesem Thema. Phedon Codjambopoulo, DHW-Vorstandssprecher, erklärte aus diesem Anlass gegenüber der Presse: „Dass tagtäglich neue Migranten aus Griechenland Lohn, Arbeit und eine bessere Existenz in Deutschland suchen, ist weitgehend unbekannt. 
 
Wir fordern Maßnahmen und gezielte Projekte, denn hier geht es um Menschen und Familien mit Kindern, die mit der politischen Misere in Griechenland nichts zu tun haben. In Zeiten des Fachkräftemangels und des demokratischen Wandels, ist das für Deutschland aber auch eine Riesenchance, qualifiziertes europäisches Humankapital zu gewinnen“. (So.K.).

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite