In Agia Anna auf der Insel Euböa befindet sich seit diesem Jahr die erste Küsten- Bibliothek (beach library) Griechenlands. Ein Hotel in der Gegend erfüllte die Idee einer originellen Bibliothek auf dem Sand, die etwa 300 Bücher in vier Sprachen (Griechisch, Englisch, Französisch, Deutsch) zählt, mit dem Ziel, 1000 Bücher zu sammeln, die nach der Sommersaison an Schulen und öffentlichen Bibliotheken abgegeben werden sollen. Die Schöpfer dieser Leihbibliothek streben danach, Agia Anna ein Reiseziel von „Bibliophilen“ zu werden. Der junge Architekt Aris Giannopoulos, der die Idee verwirklichte, sagt dazu: "Die Rauten, die man am Bau erkenne, bilden Flügel von Möwen" und stellt fest, dass diese Konstruktion von Zement die Bücher vor Feuchtigkeit und Wetterumständen schützt.

Wie Dimitris Maziotis, Marketing-Manager des Hotels sagt: "Wir laden jeden Gast ein, ein Buch mitzubringen", und wies darauf hin, dass viele jeweils schon fünf Bücher an der Bibliothek lassen. Nach Angaben der Initiatoren der Idee, gibt es viele Leute aus verschiedenen Regionen des Landes, die sich für eine solche Initiative interessieren würden und das Know-how erwerben möchten.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite