summer4„Der kälteste Sommer – Drei Flüchtlingsgeschichten“ ist der Titel der Comic-Ausgabe der Rosa Luxemburg Stiftung (Verbindungsbüro Griechenland), die von Dimitra Adamopoulou, Thanassis Petrou und Ziorgos Tragakis gezeichnet wurde und kürzlich auf Griechisch und English erschien. Dabei geht es um die autobiografischen Erzählungen von Flüchtlingen in Athen und Berlin, deren Geschichten in Bildern geschildert werden: Eine erwerbstätige Mutter, ein erwerbstätiger Vater und zwei Kinder, die gezwungen worden sind, ihre Heimat zu verlassen und ihre bisherige Lebensweise aufzugeben. Sie lassen ihre Familien zurück, um ein neues Leben im Frieden aufzubauen.

„Die Helden dieser Geschichten könnten Mitglieder unserer Familien, unsere Freunde oder unsere Nachbarn sein. Sie sind aber ohne Zweifel Menschen, die eines Tages unsere Mitmenschen in unseren Gesellschaften werden. Lasst uns sie begrüßen“, heißt es in der Pressemitteilung der Rosa Luxemburg Stiftung. Die Ausgabe steht hier kostenlos zur Verfügung.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite