domataki2Santorin, die Kykladen-Insel, die jedem dank ihrer romantischen Kulisse, der intensiven Farben, der schneeweißen Dorfhäuser, die an steile Hänge gebaut sind, den zauberhaften Sonnenuntergängen und dem unvergesslichen Blick auf den gewaltigen Krater des Vulkans bekannt ist, ist Heimat von –weniger bekannten- landwirtschaftlichen Produkten, wie der sogenannten Santorin-Kirschtomate (Tomataki Santorinis).

domataki

Die Santorin-Kirschtomate, eine Tomatensorte deren Kennzeichen die tiefroten kleinen Früchte, die harte Haut und das saftige Fleisch sind, ist etwas süßer und größer als andere Sorten von Kirschtomaten. Wegen des ariden Bodens wächst die Pflanze dank der Feuchtigkeit, die ihre Wurzeln vom vulkanischen Boden der Insel aufnehmen. Die traditionelle Kultivierung der Kirschtomaten findet im Februar statt, während die Früchte vom Ende Juni bis Anfang August geerntet werden. Die Ernteperiode ist eine echte Feierzeit für die ganze Insel.

Zum ersten Mal wurde die Kirschtomate auf Santorin im Jahre 1818 von einem christlichen Mönch gesät, die systematische Kultivierung der Pflanze begann jedoch etwa im Jahr 1875. Kurz danach wurde die Tomatenmark-Industrie auf Santorin in Betrieb genommen, und zwar gab es bis 1940 drei solche Einrichtungen auf der ganzen Insel.

domatmouseioDas verheerende Erdbeben von 1956 zwang die Industrieanlagen von Santorin entweder zur Schließung oder zur Verlagerung in andere Regionen Griechenlands. Die erste Produktionsanlage von Dimitrios Nomikos in Vlychada, Santorin, ist in ein modernes „Tomato Industrial Museum“ umgewandelt worden, das dem Besucher eine Reise in die industrielle Vergangenheit der Insel und die Geschichte der Tomatenverarbeitung bietet.

1952 wurde der „Santorin Genossenschaftsverband“ gegründet, dem die Unterstützung der die Kirschtomate kultivierenden Landwirte in Zeiten des Massentourismus auf der Insel zuzuschreiben ist. Mit seiner modernen Ausstattung und Infrastruktur spielt der Verband weiterhin eine bedeutende Rolle, was die Produktion und Vermarktung der Kirschtomaten betrifft.
„Tomataki Santorinis“ ist ein Produkt mit Geschützter Ursprungsbezeichnung und geographischer Angabe und, natürlich, eines, das Ihren Gerichten einen exquisiten Geschmack verleiht.

Quelle: Greek News Agenda

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite