the itinerary

„Die Route“ heißt die Gruppenausstellung, die von der Asylbehörde mit der Unterstützung von „SolidarityNow“ und mit der Beteiligung von 11 Fotojournalisten in der Athener Technopolis veranstaltet wird. Die Ausstellung, die gestern eröffnet wurde und bis 8. Mai dauert, versammelt 11 Fotojournalisten zum Thema Flüchtlinge und ihre Route durch die Ägäis, Piräus, Idomeni, und die Balkanstaaten, in einem Versuch, Mittel- und Nordeuropa zu erreichen. Außerdem werden ergreifende Fotos aus Irak, Syrien und Subsahara-Afrika ausgestellt, wo das Flüchtlingsdrama seinen Ausgangspunkt nimmt. An der Fotoausstellung nehmen folgende Fotojournalisten teil: Milos Bicanski, Andrea Bonetti, Dimitris Bouras, Louisa Gouliamaki, Yannis Kolesidis, John Liakos, Menelaos Myrillas, Nick Paleologos, Anna Pantelia, Fotis Plegas G. und Orestis Seferoglou. Die Ausstellung dient als Einleitung zur Tagung „Die Zukunft des Asylwesens in Europa“, die am 9. Mai von der griechischen Asylbehörde veranstaltet wird.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite