odyssiesIm Rahmen der Feierlichkeiten zum 150. Jubiläum der Gründung des Archäologischen Museums Athen wird am 3. Oktober 2016 die Wanderausstellung unter dem Titel „Odysseies“ eröffnet.

Die Ausstellung, die von der archetypischen Figur des Odysseus von Homer inspiriert wird, ist eine zeitlose Erzählung von menschlichen Irrfahrten (Odysseen), indem sie den unerbittlichen Kampf des Menschen, in die Geheimnisse der Natur vorzudringen, neue Orte zu besuchen bzw. verantwortungsvoll geführte Staaten zu schaffen, präsentiert.

ithacaDie Ausstellung spannt einen zeitlichen Bogen vom 5. Jahrtausend vor Christus bis in die Spätantike und enthält archäologische Funde aus Dimini und Sesklo von Thessalien, sowie Exponate aus der Kykladischen Kunst, der Minoischen Kreta, der mykenischen Ära und der griechischen Kultur der historischen Zeit. Die Ausstellung ist in drei Themenbereiche gegliedert: Die „Reise“, die „Ithaka“ und „Exodus“.

Zu den interessanten Überraschungen der Ausstellung gehört auch die Darstellung der Sterne (mit Hilfe des digitalen Sternenhimmels der Evgenidion Stiftung), die Odysseus bei seiner Rückkehr von der Insel der Nymphe Kalypso gesehen haben muss.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite