Das 5. Internationale Dokumentarfilmfestival "Beyond Borders" auf der Insel Kastelorizo lädt Dokumentarfilmer ein, ihre Filme bis zum 20.April 2020 einzureichen. Ziel des Festivals ist es, die weltweit wichtigsten Dokumentarfilmproduktionen, die sich mit Geschichte, Kultur, Politik und anderen gesellschaftlichen Themen beschäftigen, zu fördern.

Kastelorizo poster

Das Ende August jährlich stattfindende Filmfest wurde 2016 von der Hellenic History Foundation (IDISME) mit dem Ziel ins Leben gerufen, Kastelorizo als Treffpunkt für Produzenten historischer und gesellschaftspolitischer Dokumentarfilme zu etablieren und wichtige Vertreter des Kinos und der Kultur aus der ganzen Welt anzuziehen. An einem Schnittpunkt zwischen Ost und West, nahe der türkischen Küste gelegen, will also "Beyond Borders" diese schöne ägäische Insel zu einem Treffpunktfür die weitere kulturelle Zusammenarbeit zwischen Filmemachern und Kulturschaffenden weltweit machen.

Im Laufe der Jahre hat „Beyond Borders" auch Partnerschaften mit Medienorganisationen und akademischen Institutionen gegründet, welche die von ihm vertretenen Werte aufrechterhalten. Ohne seine Wurzeln zu vernachlässigen, sucht das Festival weiterhin Partnerschaften mit anderen Institutionen, Konferenzen und Festivals auf der ganzen Welt, die sich der historischen und geopolitischen Themen widmen. Vor allem aber geht es darum, große Filme zu entdecken und sich mit den Menschen zu treffen, die sie schaffen und mit denen, die sie teilen.

Die derzeitige Ausgabe des Festivals findet vom 23. bis 30.August 2020 statt und umfasst eine Auswahl griechischer, europäischer und Welt-Produktionen der letzten fünf Jahre. Es gibt auch eine Vielzahl von Workshops, Parallelveranstaltungen und Meisterklassen.

In dieser Edition des Dokufilmfests werden vom griechischen Parlament die folgenden Preise verliehen: Bester historischer Dokumentarfilm, Bester gesellschaftspolitischer Dokumentarfilm, Bester griechischer historischer Dokumentarfilm, Bester griechischer gesellschaftspolitischer Dokumentarfilm und Bester Kurz-Dokumentarfilm. Außerdem werden auch EKOME und SteFilm Post Production Preise vergeben.

"Beyond Borders" wird von der Hellenic History Foundation gemeinsam mit der Region Südliche Ägäis, Ecrans Des Mondes und der Society for the Restoration of Megisti, Sydney,  unter der Schirmherrschaft des Generalsekretariats für Auslandsgriechen des Außenministeriums der Hellenischen Republik, der australischen Botschaft in Athen, der US-Botschaft in Athen, der Botschaft von Israel in Athen und der Gemeinde Megisti (Kastelorizo) mit freundlicher Unterstützung des Öffentlichen Rundfunks (ERT) und der EKOME organisiert.

Das Anmeldeformular und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier: http://beyondborders.gr/en/call/

Originaltext: “5th International Documentary Festival "Beyond Borders” calls for films” in Greek News Agenda

 

s.d.