Am Dienstag, den 28. Januar fand in der Buchhandlung Ianos im Athener Zentrum eine Buchlesung mit dem österreichisch-deutschen Schriftsteller Daniel Kehlmann statt. Daniel Kehlmann, einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren seit 1945, hat seinen neuesten Roman „F” vorgestellt, der im August 2013 in Deutschland erschienen ist und jetzt vom Verlag Kastaniotis auf Griechisch herausgegeben wird. Kehlmann, geboren 1975 in München, studierte Philosophie und Literaturwissenschaft. Sein Roman „Die Vermessung der Welt” wurde bei Kritikern und Publikum zu einem der größten Erfolge der deutschen Nachkriegsliteratur und ist mit rund 2,3 Millionen verkauften Exemplaren allein im deutschsprachigen Raum erfolgreichster Roman.
Ob „F“ die sagenhaften Verkaufszahlen von „Die Vermessung der Welt“ erreichen wird, ist nicht vorhersehbar. Der neue Roman handelt von einer zeitgenössischen Familiengeschichte. Die Hauptakteure sind drei Brüder, die – jeder auf seine Weise – Betrüger, Heuchler, Fälscher sind. In diesem Plot geht es um die Frage, auf welche Weise Zufall, Kausalität oder Schicksal jene Gemengelage hervorbringen, die wir unser Leben nennen. Ein Roman über Lüge und Wahrheit, über Familie, Fälschung und die Kraft der Fiktion: ein virtuoses Kunstwerk. (P.Mitr.)

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite