Die Ausstellung „Wörter und Münzen: Vom antiken Griechenland bis zu Byzanz“ wurde am 24. November in der Martin-Bodmer-Stiftung in Genf eröffnet. 

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Benaki Museum statt und präsentiert die Münzensammlung der gemeinnützigen Stiftung des soziallen und kulturellen Zentrums (KIKPE). Die Ausstellung nimmt die Besucher mit auf eine Zeit- und Raumreise. In dieser Hinsicht dienen die Münzen als eine schriftliche Erzählung. 

Die ausgestellten Funde erstrecken sich über einen Zeitraum von 2.000 Jahren und beinhalten die Ära von der Erfindung der Demokratie bis zum Höhepunkt und dem Untergang von Byzanz. Die Ausstellung dauert bis zum 24.März 2013. (Hel.P.).

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite