Das Ministerium für Kultur hat letzte Woche die Errichtung eines speziellen beratenden Ausschusses beschlossen , das die Handlungen zur Wiedervereinigung der Parthenon-Skulpturen koordinieren soll.


Die Mitglieder des Ausschusses sind der Präsident der Stiftung „Melina Mercouri“, Christoforos Argyropoulos, die Archäologin Eleni Korka, die Leiterin der Griechischen Organisation für das Urheberrecht (Hellenic Copyright Organisation), Irini Stamatoudi und der Vertreter des Außenministeriums Panos Kalogeropoulos. Der stellvertretende Minister für Kultur, Konstantinos Tzavaras, betonte in einer schriftlichen Erklärung, dass Griechenland über das moralische Recht verfügt, die Repatriierung von Kulturdenkmälern anzustreben. Dieses weltweit geltende Prinzip habe Vorrang über jegliche Einwände. (So.K.).