venedigfullAm Samstag, dem 9. April, fand auf der Insel Lesvos ein Seminar des „Clubs von Venedig“ unter dem Titel „Flüchtlings- und Migrationskrise: Bewältigung eines europäischen Problems“ statt. Am Seminar nahmen mehr als 60 Generaldirektoren, Direktoren und Chefs von europäischen Kommunikationsbehörden und –Institutionen (Europäisches Parlament, Europäischer Rat und Europäische Kommission) sowie Akademiker und Vertreter von Stiftungen teil.

Im Rahmen des Seminars, das von dem Generalsekretariat für Information und Kommunikation und dem Club von Venedig organisiert (und von der Aegean Airlines gefördert wurde), fand eine Küstenwache-Patrouille sowie eine Besichtigung des Registrierungs- und Identifizierungszentrums in Moria bzw. des Unterkunftszentrums in Karatepe statt, wo die Seminarteilnehmer von den Managern und Vertretern von Menschenrechtsorganisationen informiert wurden und sich mit ihnen unterhalten konnten.

venedigfull2

Darüber hinaus führten die Seminarteilnehmer interessante Diskussionen aufgrund der Sachpräsentationen vom Generalsekretär für Information und Kommunikation, Lefteris Kretsos, und dem Sprecher der Koordinierungsstelle zur Bewältigung der Flüchtlingskrise, Jorgos Kyritsis.
• Herr Kretsos hob die Rolle und den Beitrag des Generalsekretariats für Information und Kommunikation zum Kommunikationsmanagement der Flüchtlings- und Migrationskrise hervor und unterstrich den starken Anstieg des Interesses internationaler Medien für die letzten Entwicklungen. Davon zeugten die Zahlen der Medienanfragen im ersten Quartal 2016 an das Generalsekretariat, sagte Kretsos.
• Herr Kyritsis erläuterte seinerseits die Rolle und den Zuständigkeitsbereich der Koordinierungsstelle und den Aktionsrahmen des Griechischen Staates bezüglich der Flüchtlings- und Migrationsfrage.

 

 

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite