peloponnes

Die Halbinsel Peloponnes, ein Ort vom besonderen natürlichen und kulturellen Erbe, ist laut den Reiseexperten von Lonely Planet das schönste Sommerreiseziel 2016 in Europa. Bei dem diesjährigem „Best in Europe“-Ranking des Lonely Planets wird die Halbinsel Peloponnes als „der Stoff, aus dem Legende gemacht wurden“ bezeichnet, indem sie ein Götterland im wahrsten Sinne ist, erfüllt von den Geschichten und Mythen um die griechischen Götter und die Helden der griechischen Mythologie.

olympia1

Der Peloponnes biete überwältigende historische Plätze wie Olympia, Mykene und Mystras, eine reiche Landschaft aus Steindörfern, aquamarinen Meeren und schneebedeckten Berggipfeln, sowie eine reiche kulinarische Tradition, so die Lonely Planet – Autorin Alexis Averbruck. Nicht zuletzt verfüge die ganze Region über eine Vielzahl touristischer Einrichtungen für jedes Budget und jede Art von Urlaub.

peloponnes2

Zu den 10 besten touristischen Attraktionen im Peloponnes zählen neben Olympia, Mykene und Mystras, das antike Theater von Epidauros, die malerische Burgstadt Movemvasia, die atemberaubende Gegend von Mani, die Schlucht von Vouraikos und der Wanderpfad durch den Berg Mainalo. Für Averbruck ist Peloponnes ein unterschätztes Reiseziel, eine der „vergessenen Regionen“, wie sie in einem Video-Interview des Reiseführers verrät.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite