simon2Zum ersten Mal nach seiner griechischen Premiere vor 23 Jahren im Gothe Institut Athen wird ab 17. März der deutsche Film „Der Fall Ö“ erneut in Athen gezeigt.

Der Film ist die einzige Koproduktion zwischen Ost-West-Deutschland und Griechenland und wurde im Jahre 1990 in Griechenland mit deutschen und griechischen Schauspielern vom ostdeutschen Regisseur Rainer Simon gedreht.

simon3

Die Handlung spielt sich im besetzten Griechenland im Sommer 1944 ab. Ein Hauptmann der Wehrmacht, Professor für Altgriechisch im Zivilleben, dreht unter Beteiligung von deutschen Soldaten und Einheimischen einen Amateurfilm nach der Tragödie „König Oidipus“ von Sophokles. Die Kriegsrealität beendet aber plötzlich die Dreharbeiten und die fragile Freundschaft zwischen den deutschen „Darstellern“ und ihren griechischen Kollegen wird aufgelöst…

Der Film wird im Kino „Studio“ im Athener Zentrum (auf dem Amerikis Platz) vorgeführt. Aus Anlass der Premiere des Films am 17. März im Kino Alkyonis gab der Regisseur Rainer Simon der griechischen Journalistin Maria Katsounaki ein Interview, das Sie hier lesen können.

Drehbuch: Rainer Simon, Ulrich Plenzdorf
Darsteller: Matthias Habich, Sebastian Hartmann, Tatiana Lygari, Jan Josef Liefers, Klaus Pönitz, Christos Tsangas, Giorgos Moschidis u.v.a.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite

Greece 2021