KapodistriasMuseum1

Das Kapodistrias Museum auf Korfu hat die letzte Nominierungsphase für den European Museum of the Year Award (EMYA) erreicht und ist das einzige Museum in Griechenland, das diese wichtige Auszeichnung für 2022 in Anspruch nimmt. Im Mai wird der Preis auf der Jahreskonferenz des Europäischen Museumsforums in Estland verliehen.

Der European Museum of the Year Award (EMYA) wird seit 1977 verliehen und steht unter der Schirmherrschaft des Europarats. Er wird meist in Kooperation mit dem Museumspreis des Europarates vergeben. Für die hochkarätige Jury stehen phantasievolle Interpretation und Präsentation, Ausstattung, Finanzen, soziale Verantwortung, Aufklärungsarbeit sowie Marketing und Management im Vordergrund. Das strenge Bewertungsverfahren gipfelt in einer jährlichen Konferenz, an der ca. 300 führende Museumsfachleute teilnehmen. Auf dieser Konferenz stellen die Kandidatinnen und Kandidaten ihre Museen vor, die Gewinnerinnen und Gewinner werden gekürt.

BeFunky collage KapMuseum1Für 2022 sind 60 Museen in ganz Europa in die letzte Nominierungsphase eingetreten und die Gewinner werden in einer besonderen Zeremonie im Rahmen der Jahreskonferenz des Europäischen Museumsforums im Estnischen Nationalmuseum (4. - 7. Mai 2022) bekannt gegeben. Der Preis des Europäischen Museums wird jährlich an Museen verliehen, die in den letzten Jahren neu errichtet oder umfassend saniert wurden und heute durch innovative, kreative und extrovertierte Arbeitsweisen wesentlich zur Stärkung und Weiterentwicklung der Gesellschaft sowie zur Förderung der Museumsgesellschaft beitragen.

Die Nominierung des Kapodistrias Museums zum European Museum of the Year Award 2022 ist eine große Auszeichnung, die sowohl die Institution als auch Griechenland ehrt. Das Kapodistrias Museum - Zentrum für Kapodistrias-Studien (gegründet 1981) ist das einzige Museum, das dem Leben und Werk des Ersten Regents von Griechenland gewidmet ist und durch die emblematische Persönlichkeit des korfiotischen Adligen, griechischen Politikers und europäischen Diplomaten Ioannis Kapodistrias, die Verbindungen zwischen griechischer und europäischer Geschichte illustriert.

Kapodistrias Museum2

Kapodistrias Museum - Zentrum für Kapodistrias-Studien

Das Museum befindet sich im Landhaus und Anwesen der Familie Kapodistrias auf Korfu, bekannt als "Koukouritsa" (erhaltenes historisches Denkmal). Im Jahr 2017 wurde das Kapodistrias Museum mit einer neuen Dauerausstellung und neuen Forschungs-, Lehr- und Unterhaltungsangeboten für die Öffentlichkeit wiedereröffnet und wurde zu einem interaktiven zeitgenössischen Museum und zu einem wichtigen Wahrzeichen des Landes.

Die prominente Persönlichkeit des Ersten Regents von Griechenland und renommierten europäischen Diplomats, des Grafen von Korfu Ioannis Kapodistrias, wird hier vorgestellt, im einzigen Museum, das dem großen griechischen und europäischen Politiker des 19. Jahrhunderts gewidmet ist. In "Koukouritsa", dem Anwesen der Familie Kapodistrias auf Korfu, folgen die Besucher seinem Lebenslauf, in einer Erzählung, die von seiner Kindheit auf Korfu ausgeht und mit seiner Ermordung in Nafplio gipfelt. Während der Sommermonate werden im Museumsgarten kulturelle und pädagogische Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder organisiert. Das Museum, das dem Leben, Werk und Vermächtnis von Ioannis Kapodistrias gewidmet ist, bietet Besuchern ein einzigartiges Reiseerlebnis in die Geschichte Korfus, in das Europa des 19. Jahrhunderts und das moderne Griechenland. Es ist im Kapodistrias-Familienhaus untergebracht, wo die Besucher persönliche Gegenstände des ersten Gouverneurs, Relikte und historische Dokumente, Kunstwerke sowie ein reichhaltiges digitales Archiv mit historischen Zeugnissen aus ganz Europa sehen können.

x3

Der Verein “Freunde des Kapodistrias Museums“ wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, das Kapodistrias Museum zu unterstützen und materiell zu stärken. Mit ihrer Aktion wollen die Freunde des Museums die breite Öffentlichkeit kontinuierlich über Ioannis Kapodistrias informieren und sensibilisieren sowie das Museum finanziell unterstützen, um es weiterhin als modernes Museums- und Forschungszentrum zu fördern.

Bildquelle: https://www.capodistriasmuseum.gr/

EG

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Thessaloniki 1922: Eine Ausstellung

Thessaloniki 1922: Eine…

November 30, 2022

The Next 50: The Future of World Heritage

The Next 50: The Future…

November 23, 2022

Unsere Facebook – Seite

Greece 2021