Der europäische Journalismuspreis der Kategorie “Kommentar” wurde an den Korrespondenten der Zeitung “Kathimerini” in Brüssel, Nikos Chrisoloras, verliehen. Der Preis steht unter der Schirmschaft sieben journalistischer Organisationen, u.a. den Instituten Guardian und Reuters, und versucht, den Qualitätsjournalismus in Europa zu unterstützen. Nikos Chrisoloras wurde als bester Kommentator für seinen Beitrag “Warum Griechenland in der Eurozone bleiben soll” geehrt, der im vorigen Mai in der Zeitungen Guardian und El Mundo erschien, während zwischen den zwei Wahlkämpfen der Verblieb des Landes in der Eurozone stark in Zweifel stand. Die Ehrung wird am 26. Februar in Amsterdam stattfinden. (Hel.P.)