Die Stavros Niarchos-Stiftung gab am 29. September bekannt, dass das Gemeinschaftunternehmen Impregilo-TERNA für den Bau des Stavros Niarchos Foundation Cultural Center (SNFCC) in Athen ausgewählt wurde. Die Ankündigung stellte einen Meilenstein in der Entwicklung des Projekts SNFCC dar, das nun in seine Endphase tritt. 

Voraussichtlicher Baubeginn ist Oktober 2012. Das Ausschreibungsverfahren dauerte insgesamt 10 Monate. Acht Unternehmen hatten ihr Interesse bekunden. Am Donnerstag kündigten die Vorstandsmitglieder des SNFCC in einer Pressekonferenz an, dass das Kulturzentrum im Jahr 2015 fertig sein wird.

Das SNFCC wurde vom international renommierten Architekten Renzo Piano und seinem Architekturbüro Renzo Piano Building Workshop (RPBW) entworfen. Es ist ein Projekt mit erheblichem Potenzial, besonders unter den gegenwärtigen sozioökonomischen Bedingungen. Die Kosten des Kulturzentrums belaufen sich auf 566 Mio. Euro und werden komplett von der Stavros Niarchos-Stiftung finanziert.

Das SNFCC wird mit modernen Räumlichkeiten für die Nationalbibliothek und die Nationaloper ausgestattet sein. Nach der Fertigstellung im Jahr 2015 wird das SNFCC dem griechischen Staat übergeben, der allein für die Verwaltung und den Betrieb des Kulturzentrums verantwortlich sein wird. (Des.V.)