vienalle ban

 Eine Hommage an das zeitgenössische griechische Kino steht auf dem Programm des diesjährigen Filmfestivals Viennale, das seine Tore am 22. Oktober in Wien öffnet. Das größte internationale Filmevent Österreichs zeigt eine Reihe von griechischen Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen, die direkte oder indirekte Kommentare zur sozialwirtschaftlichen Krise des Landes abgeben. Abgespielt werden u.a. die „Strella“ von Panos Koutras, das „Blackfeld“ von Vardis Marinakis und „Stratos“ von Yiannis Oikonomidis, aber auch weniger bekannte experimentelle Lang- und Dokumentarfilme.

Im Wettbewerbsprogramm des Festivals wird der Film „Lobster“ von Yiorgos Lanthimos gezeigt. Das aktuelle Hauptprogramm der Viennale wird durch Tribute an die Hollywood-Schauspielerin Tippi Hendren, den portugiesischen Filmemacher Manoel de Oliveira und die lateinamerikanischen Regisseurs Raul Perone und Federiko Weiroch ergänzt.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Constantin Carathéodory: Der bedeutendste Mathematiker Griechenlands seit der Antike
Der Louvre in Delphi

Der Louvre in Delphi

Oktober 20, 2021

Unsere Facebook – Seite

Greece 2021